PM: Zdebel unterstützt Demo gegen TTIP / Konferenz mit Sahra Wagenknecht geplant

16. September 2015  Allgemein, NRW, Pressemitteilungen

Der Münsteraner Bundestagsabgeordnete Hubertus Zdebel (DIE LINKE) unterstützt
die anstehende Demonstration gegen TTIP am kommenden Samstag. Zugleich
kündigt Zdebel eine „TTIP-stoppen“-Konferenz der Bundestagsfraktion der LINKEN an,
wo u.a. Sahra Wagenknecht als Rednerin am 3. Oktober in Münster teilnehmen wird.

Zdebel erklärt: „Ich begrüße es sehr, dass auch in Münster gegen das geplante Freihandelsabkommen TTIP demonstriert wird. TTIP ist ein Frontalangriff auf soziale Errungenschaften und ökologische Standards.  Mit sogenannten Schiedsgerichten wird Demokratie ausgehebelt und den Konzernen noch mehr Machtbefugnisse übertragen.
Die Münsteraner Bevölkerung hat allen Grund, sich zu wehren. Auch weil mit TTIP die Öffentliche Daseinsvorsorge wie die Stadtwerke in Münster unter Privatisierungsdruck geraten würde.

Mit unserer TTIP-stoppen-Konferenz wollen wir den MünsteranerInnen anschließend ein inhaltliches Angebot machen.
In zahlreichen Workshops und Podien beleuchten wir die unterschiedlichen Aspekte von TTIP und wollen zugleich allen TTIP-KritikerInnen eine Vernetzungsplattform in Münster bieten. Ich freue mich, dass Sahra Wagenknecht als Rednerin an der Konferenz teilnehmen wird, sowie über die Zusagen vieler weiterer meiner BundestagskollegInnen, an der Konferenz inhaltlich mitzuwirken.“

Die Konferenz findet am Samstag, den 3.Oktober, ab 12 Uhr im Bennohaus statt. Die Teilnahme ist kostenlos.
Um Voranmeldung wird gebeten unter http://www.linksfraktion.de/termine/ttip-stoppen/. 

 


Ausdruck vom: 29.09.2020, 17:06:22 Uhr
Beitrags-URL: https://www.hubertus-zdebel.de/pm-zdebel-unterstuetzt-demo-gegen-ttip-konferenz-mit-sahra-wagenknecht-geplant/
© 2020 Hubertus Zdebel, MdB