PM: „Proteste gegen die AFD vollkommen legitim“

27. Januar 2016  Allgemein, NRW, Pressemitteilungen

Der Münsteraner Bundestagsabgeordnete Hubertus Zdebel (DIE LINKE) begrüßt die Anti-AFD-Proteste der vergangenen Tage in Münster und wertet die große Zustimmung in der Bevölkerung als Zeichen dafür, dass immer mehr Menschen erkennen, dass sich hinter der gut bürgerlichen Maske der AFD ein Sammelbecken faschistischer Kader verbirgt.  Zdebel erklärt:

„Die Proteste gegen die AFD sind vollkommen legitim. In den vergangenen Wochen und Monaten nutzte die AFD immer wieder Versammlungen, um rassistische Hetze gegen Flüchtlinge und Menschen muslimischen Glaubens zu verbreiten. Auch Anknüpfungspunkte an NSDAP-Propaganda sind nicht zu übersehen.  Auf einer AFD-Veranstaltung in Euskirchen schlug ein Teilnehmer vor, mit den Flüchtlingen so zu verfahren wie mit den Juden im Zweiten Weltkrieg. In Schleswig Holstein behauptete ein Referent auf einer AFD-Veranstaltung, die Gaskammern von Dachau seien von den Alliierten nachträglich erbaut worden. Auch die AFD-Bundessprecherin Frauke Petry warnte zuletzt auf einer AFD-Veranstaltung vor der ‚Schrumpfung des deutschen Volkes‘ und knüpfte damit an völkische NS-Ideologien an. Dieser braune Mist im bürgerlichen Gewand sollte weder in Münster noch anderswo Platz haben.
Ich begrüße es daher ausdrücklich, dass es Widerstand von seiten der Münsteraner Zivilgesellschaft gegen die AFD gibt. Ich werde mich auch in Zukunft an Protesten gegen die AFD beteiligen.“


Ausdruck vom: 23.09.2020, 09:22:33 Uhr
Beitrags-URL: https://www.hubertus-zdebel.de/pm-proteste-gegen-die-afd-vollkommen-legitim/
© 2020 Hubertus Zdebel, MdB