PM: Münsteraner LINKE-Abgeordneter unterstützt Petition gegen Covance-Tierversuche

25. März 2015  Pressemitteilungen

Der Münsteraner Bundestagsabgeordnete und tierschutzpolitische Sprecher seiner Fraktion, Hubertus Zdebel (DIE LINKE) hat eine Online-Petition gegen den US-Konzern „Covance“ unterschrieben, der auch in Münster Tierversuche durchführt. Die Petition auf der Online-Plattform Change.org hat bereits über 18.000 Unterschriften zusammen und fordert die Stadt Münster, die Bezirksregierung sowie die Landesregierung auf,  sich für die Einstellung der Tierversuche bei Covance ​einzusetzen.

Zdebel erklärt:

„Die Bilder von Affen, die in den Laboren von Covance gequält werden, empören mich. Meist geht es dabei nur um den Profit für Monsanto oder andere Auftraggeber der Tierversuche. Ich unterschreibe die Petition, weil ich für ein Verbot von Tierversuchen bin. Nur in Ausnahmefällen und einem sorgfältigen Prüfverfahren unter ethischen Gesichtspunkten soll dies noch möglich sein. Außerdem ist es an der Zeit, dass die Politik mehr Fördermittel für der Erschließung alternativer Forschung bereit stellt.“

Die Online-Petition ist unter folgendem Link einsehbar:

https://www.change.org/p/sofortiges-einstellen-aller-tierversuche-bei-covance?recruiter=215457751&utm_campaign=mailto_link&utm_medium=email&utm_source=share_petition

 

 

 


Ausdruck vom: 26.09.2020, 09:13:47 Uhr
Beitrags-URL: https://www.hubertus-zdebel.de/pm-muensteraner-linke-abgeordneter-unterstuetzt-petition-gegen-covance-tierversuche/
© 2020 Hubertus Zdebel, MdB