70 Jahre Ahlener Programm der CDU: „Kapitalismuskritik heute notwendiger denn je

02. Februar 2017  NRW, Pressemitteilungen

Am morgigen Freitag jährt sich der Beschluss des Ahlener Programms der NRW-CDU zum 70. Mal. Darin formulierte die CDU eine scharfe Kritik an der kapitalistische Wirtschaftsordnung, da sie den „staatlichen und sozialen Lebensinteressen“, nicht gerecht werde. Einer Gesellschaftsordnung, in der Gewinn- und Machtstreben herrsche, erteilte die damalige CDU eine klare Absage. Der Münsteraner Bundestagsabgeordnete Hubertus Zdebel (DIE LINKE) erinnert die heutige CDU  an ihre damalige Grundausrichtung und hält Kritik am Kapitalismus heute für notwendiger denn je. Zdebel erklärt:

„Das damalige Ahlener Programm hatte seine Wurzeln in der katholischen Soziallehre sowie in der evangelischen Sozialethik. Viele ChristdemokratInnen hatten nach dem Zweiten Weltkrieg erkannt, dass es eine Zusammenhang zwischen der profitorientierten Wirtschaft, dem Aufstieg Hitlers sowie den Schrecken des Zweiten Weltkrieges gab, und forderten u.a. die Vergesellschaftung des Bergbaus und der eisenschaffenden Großindustrie.  Auch heute formulieren viele Christinnen und Christen grundsätzliche Kritik an dieser Wirtschaftsordnung – nicht zuletzt Papst Franziskus mit dem Ausspruch: ‚Diese Wirtschaft tötet‘.

Die CDU sollte sich auf diese Wurzeln zurück besinnen, anstatt weiter eine Politik der sozialen Spaltung zu betreiben.
Die aktuelle Oxfam-Studie, wonach acht Superreiche so viel besitzen wie die Hälfte der Menschheit, macht deutlich, dass eine grundsätzliche Kapitalismuskritik heute notwendiger denn je ist.“


Ausdruck vom: 21.09.2020, 13:36:43 Uhr
Beitrags-URL: https://www.hubertus-zdebel.de/70-jahre-ahlener-programm-der-cdu-kapitalismuskritik-heute-notwendiger-denn-je/
© 2020 Hubertus Zdebel, MdB