LINKEN-PolitikerInnen besuchen Klimacamp

25. August 2016  Allgemein, NRW, Umweltpolitik

Am vergangenen Wochenende startete das Klimacamp in Lützerath am Braunkohletagebau Garzweiler. Bis einschließlich Sonntag werden im Camp Workshops und Kurse angeboten, die sich mit Gefahren des Braunkohleabbaus für Mensch und Natur auseinandersetzen. Geplant sind darüber hinaus auch Protest-Aktionen gegen die Politik des Tagebau-Betreibers RWE. DIE LINKE unterstützt das Anliegen der KlimaaktivistInnen und fordert einen Ausstieg aus der Braunkohle mit einer sozialen Perspektiven für die Menschen in der Region.

Die LINKEN-PolitikerInnen Marika Jungblut (Mitglied des Städteregionstag Aachen und zahlreicher Umweltinitiativen), und Hubertus Zdebel (Mitglied im Umweltausschuss des Bundestages) sind vor Ort und erklären:

„Wir freuen uns, dass im Klimacamp Leute aus den unterschiedlichen Spektren und Regionen zusammen kommen, um über Alternativen zur klimaschädlichen Braunkohle-Nutzung zu diskutieren. Das Kohlerevier Garzweiler ist die größte CO2-Quelle Europas. Für den Kohleabbau werden immer noch Menschen zwangsumgesiedelt und Dörfer und Landschaften zerstört. Wir möchten einen schnellstmöglichen Ausstieg aus der Braunkohle. Gleichzeititig  muss den Beschäftigten und den Menschen in der Region eine soziale Perspektive geboten werden.“


Ausdruck vom: 20.11.2017, 03:44:51 Uhr
Beitrags-URL: http://www.hubertus-zdebel.de/linken-politikerinnen-besuchen-klimacamp/
© 2017 Hubertus Zdebel, MdB