Kernfusion: Wahnsinn ITER endlich beenden

Trotz aller Bemühungen explodieren die Kosten für das Kernfusions-Projekt ITER in Südfrankreich weiter und werden nach heutigem Stand auf deutlich über 20 Mrd. Euro anwachsen. Weitere Kostensteigerungen kann selbst die Bundesregierung nicht ausschließen. „Schluss mit dem Fusions-Wahnsinn ITER“, fordert Hubertus Zdebel, Sprecher für Atomausstieg der Bundestagsfraktion DIE LINKE. Weiter sagte der Abgeordnete:

„Es ist höchste Zeit, dass die EU und EURATOM endlich einsehen, dass die Fusionstechnologie nur ein Milliardengrab ist und für die Energieversorgung obendrein auch noch überflüssig. Statt abzuwarten, sollte die Bundesregierung aus SPD und CDU/CSU gegenüber Brüssel jetzt klar stellen, dass es für ITER zukünftig kein Geld mehr gibt.“


Ausdruck vom: 19.05.2019, 20:32:55 Uhr
Beitrags-URL: http://www.hubertus-zdebel.de/kernfusion-wahnsinn-iter-endlich-beenden/
© 2019 Hubertus Zdebel, MdB