Gute Bildung. Für alle. AStA-Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl in Münster

10. September 2017  Allgemein, Positionen

Was will DIE LINKE im Bereich Bildung auf den Weg bringen? Dazu wird der Bundestagsabgeordnete Hubertus Zdebel (Fraktion DIE LINKE) auf einer Veranstaltung des Uni-ASTA Münster am 13. September im Schlosstheater (16 Uhr) Rede und Antwort stehen. Eingeladen sind natürlich auch VertreterInnen der anderen Parteien. Mit der Veranstaltung will der ASTA „Unentschlossenen die Möglichkeit“ geben, „sich ein Bild zu machen!“

Aus LINKE Zeitung: Eine starke LINKE für ein soziales Land!

Geld für Bildung statt für Banken!

Eine Anfrage der LINKEN bei der Bundesregierung brachte ans Licht: Die  Bankenrettung in den vergangenen zehn Jahren kostete die Steuerzahlerinnen und Steuerzahler rund 260 Milliarden Euro. Gleichzeitig vergammeln Schulen, werden Lehrerstellen abgebaut und sind Universitäten wegen Geldmangel auf private Sponsoren angewiesen. Das deutsche Bildungssystem wird kaputt gespart.

Immer noch fehlen bundesweit etwa 300.000 KiTa-Plätze, davon über 800 Plätze in Münster allein bei den Unter-Dreijährigen.

Für Auszubildende wird nichts getan: Finden sie eine Stelle, sind sie häufig nur unzureichend vor der Willkür im Betrieb geschützt: Schlechte Betreuung, Hilfsdienste oder unerlaubte Überstunden sind in vielen Ausbildungen an der Tagesordnung. Damit muss Schluss sein: Auszubildende müssen gesetzlich besser vor Ausbeutung geschützt werden. Außerdem muss ein Rechtsanspruch auf einen Ausbildungsplatz her.

Bildung ist jedoch nicht nur ein Menschenrecht, sondern auch ein wichtiger Faktor bei der Bekämpfung von Armut. Die Bildungspolitik der Bundesregierung treibt die soziale Spaltung weiter voran.

Bildungs- und Teilhabechancen für Kinder sind in Deutschland extrem abhängig von der Geldbörse und dem sozialen Status ihrer Eltern. Ein Professorensohn hat in Deutschland sechs Mal höhere Chancen auf den Beginn eines Studiums als beispielsweise die Tochter aus einem Arbeiterhaushalt. Das wollen wir ändern: Statt frühe Selektion und Schubladendenken: Endlich ein längeres gemeinsames Lernen der Kinder mit einer Schule für alle.  Weg mit dem jetzigen Zulassungssystem an den Hochschulen und ein elternunabhängiges BAföG, das zum Leben reicht. .

Die Ausbildung muss ausnahmslos kostenfrei sein -, von der KiTa bis zur Uni. Damit wollen wir gleiche Bildungschancen für jedes Kind unabhängig von dessen Herkunft und Elternhaus erreichen.


Ausdruck vom: 22.09.2017, 15:25:40 Uhr
Beitrags-URL: http://www.hubertus-zdebel.de/gute-bildung-fuer-alle-asta-podiumsdiskussion-zur-bundestagswahl-in-muenster/
© 2017 Hubertus Zdebel, MdB