Global Gasdown-Frackdown Day: Fracking ohne Ausnahmen verbieten – Import von verflüssigtem US- Fracking Gas (LNG) verhindern.

In den Tagen um den 13.10.2018 findet der siebte Global Gasdown-Frackdown Day statt, an dem weltweit Aktionen für ein Fracking-Verbot ohne Ausnahmen und für den Klimaschutz stattfinden werden. Der Bundestagsabgeordnete Hubertus Zdebel (DIE LINKE.) und Umweltexperte seiner Fraktion ruft zur Teilnahme auf:

Am Global Gasdown-Frackdown Day werden weltweit dezentrale Aktionen für ein Fracking-Verbot ohne Ausnahmen und für ein Verbot der Verpressung von Lagerstättenwasser stattfinden. Ein wichtiger Aspekt der Aktionen ist dabei der Klimaschutz. Der am Montag vorgelegte Sonderbericht des Weltklimarates IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change) zeigt, dass schnelle, weit reichende und nie dagewesene Veränderungen in allen Bereichen der Gesellschaft erforderlich sind, um die drohende Klimakatastrophe noch abzuwenden. Dazu gehört auch der Energiesektor. Die Anwendung der Fracking-Technik zur Gas- und Ölgewinnung ist gerade aufgrund der damit verbundenen Methanemissionen unverantwortlich. Fracking muss ohne Ausnahmen in jeder Gesteinsschicht verboten werden.

Doch es kann nicht nur darum gehen, Fracking auf der nationalen Ebene zu verbieten. Auch ein Import von gefracktem Erdgas muss ausgeschlossen werden. Derzeit drängt US-Präsident Trump darauf, gefracktes US-amerikanisches Erdgas nach Europa zu exportieren. Hierzu sollen auch in Deutschland ein oder mehrere Terminals für Flüssiggas (LNG) errichtet werden. Im Gespräch sind die Standorte Brunsbüttel, Stade und Wilhelmshaven. Um potentiellen zukünftigen Betreibern die Investitionen hierfür schmackhaft zu machen, plant die Bundesregierung großzügige Subventionen für deren Planung und Errichtung. Statt sich den Plänen Trumps zu widersetzen, gibt die Bundesregierung seinem Druck nach. Gerade angesichts der Klimakrise unterstütze ich die Umweltbewegung im Kampf gegen die Einfuhr von gefracktem Erdgas nach Deutschland und anderswo. Das Klima darf nicht den Profitinteressen der Gas- und Ölkonzerne geopfert werden.

 

Mehr Informationen auf: www.gasdown-frackdown.org/


Ausdruck vom: 16.10.2018, 20:34:47 Uhr
Beitrags-URL: http://www.hubertus-zdebel.de/global-gasdown-frackdown-day-fracking-ohne-ausnahmen-verbieten-import-von-verfluessigtem-us-fracking-gas-lng-verhindern/
© 2018 Hubertus Zdebel, MdB