No-Fracking

Jetzt bestellen: Das neue Faltblatt „Nein zu Fracking in NRW – Bundesweites Verbot jetzt!“

08. Dezember 2016  Allgemein, No-Fracking, Positionen

TweetDas neue Flugblatt „Nein zu Fracking in NRW – Bundesweites Verbot jetzt!“ ist wichtiger denn je, denn Gaskonzerne drängen darauf, in Deutschland und Europa unkonventionelles Erdgas mit Fracking zu fördern. Dieses Verfahren birgt jedoch hohe Risiken für Mensch und Umwelt. Für kurzfristige Gewinninteressen der Gasindustrie wird das Trinkwasser ganzer Regionen gefährdet. Zahlreiche Staaten haben deshalb Mehr »

Neufassung des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes durch Große Koalition völlig ungenügend – DIE LINKE legt Entschließungsantrag zur Umsetzung der Aarhus-Konvention vor

Tweet„Jeder Mensch hat Rechte in Umweltangelegenheiten. Aber die Bundesregierung setzt die völkerrechtlich bindende Aarhus-Konvention seit 15 Jahren – auch mit dem neuen Entwurf des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes – nur sehr restriktiv um“, kritisiert der Bundestagsabgeordnete Hubertus Zdebel (DIE LINKE). „DIE LINKE lehnt den Gesetzentwurf der Bundesregierung ab und bringt am kommenden Mittwoch Mehr »

LINKE Entschließungsantrag abgelehnt – CDU/CSU und SPD subventionieren Fracking-Forschung mit 4,75 Millionen Euro

Tweet „SPD und CDU/CSU wollen weiterhin an Fracking festhalten. Sie haben einen Entschließungsantrag unserer Fraktion zum Forschungsetat des Haushaltsentwurfs 2017 der Bundesregierung abgelehnt, der die Subventionierung der Fracking-Forschung ausgeschlossen hätte“, erklärt Hubertus Zdebel, Obmann der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag im Umweltausschuss. „Damit haben sich CDU/CSU und SPD dazu bekannt, Mehr »

Bundesregierung will Fracking-Forschung mit 4,75 Millionen Euro subventionieren

TweetKeine Haushaltsmittel für die Fracking-Kommission! „Letztes Jahr wollte die Bundesregierung die Fracking-Forschung mit vier Millionen Euro subventionieren. Jetzt sind es im Haushalt gut versteckte 4,75 Millionen, wie die Bundesregierung auf meine Anfrage zugeben musste. Darunter sind auch Mittel für die überwiegend mit frackingfreundlichen Mitgliedern besetzten Expertenkommission“, kritisiert der Bundestagsabgeordnete Hubertus Mehr »

Erdbeben in niedersächsischer Gasförderregion: Bundes- und Landesregierung müssen Risiken durch Fracking endlich ernst nehmen

TweetIn der Gasförderregion im Landkreis Vechta hat erneut die Erde gebebt. Dazu erklärt der Bundestagsabgeordnete Hubertus Zdebel (DIE LINKE) und Obmann seiner Fraktion im Umweltausschuss: „Bundes- und Landesregierung müssen das Erdbebenrisiko endlich ernst zu nehmen, statt die Gefahr weiterhin klein zu reden. Die Gefahr wird noch zunehmen, wenn in Niedersachsen nach Mehr »

Fracking-Verbot über den Landesentwicklungsplan NRW steht auf tönernen Füßen

TweetBei der Anhörung des Ausschusses für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes NRW zur Neufassung des Landesentwicklungsplans (LEP NRW) stand das Thema Fracking-Verbot auf der Agenda. Hierzu erklärt Hubertus Zdebel, Mitglied des Bundestages und Obmann der Fraktion im Umweltausschuss: „Die Stellungnahmen der Sachverständigen haben deutlich gemacht, dass das Mehr »

Global Frackdown Day: Zdebel (DIE LINKE) ruft zur Teilnahme auf

14. Oktober 2016  No-Fracking, Pressemitteilungen

TweetAm morgigen Samstag, den 15.10.2016 ist der fünfte Global Frackdown Day, an dem weltweit Aktionen für ein Fracking-Verbot ohne Ausnahmen stattfinden werden. Der Bundestagsabgeordnete Hubertus Zdebel (DIE LINKE) ruft zur Teilnahme auf und erklärt:  „Am Global Frackdown Day geht es um das Verbot der Verpressung von Lagerstättenwasser, die Durchsetzung eines Import- und Export-Verbot gefrackter fossiler Energieträger und eine Mehr »

„Widerstand gegen Fracking wird nicht kleiner, sondern größer werden“ – Hubertus Zdebel (DIE LINKE) begrüßt Forderungen von „Gegen Gasbohren“

12. Oktober 2016  No-Fracking, Pressemitteilungen

Tweet„Es ist gut, dass die Fracking-Gegner sich nicht durch das von CDU/CSU und SPD im Bundestag durchgepeitschte Pro-Fracking-Recht entmutigen lassen“, erklärt der Bundestagsabgeordnete Hubertus Zdebel (DIE LINKE), Obmann seiner Fraktion im Umweltausschuss. „Die Positionen, die der bundesweite Zusammenschluss „Gegen Gasbohren“ am Wochenende auf seinem Bundestreffen festgelegt hat, kann ich nur Mehr »

DIE LINKE: Trotz angeblichem Fracking-Verbot – Bundesregierung will Fracking-Forschung mit vier Millionen Euro subventionieren.

27. September 2016  No-Fracking, Pressemitteilungen, Themen

Tweet„Trotz aller Lippenbekenntnisse hinsichtlich eines Fracking-Verbots in Schiefer-, Ton-, Mergel- oder Kohleflözgestein setzt die Bundesregierung weiterhin auf die unbeherrschbare Risikotechnologie genau in diesen Gesteinsformationen“, so der Bundestagsabgeordnete Hubertus Zdebel, Obmann der Fraktion DIE LINKE im Umweltausschuss. „Wie aus der schriftlichen Antwort des Bundesministeriums für Bildung und Forschung auf eine entsprechende Mehr »

Große Koalition peitscht Pro Fracking-Recht durch den Bundestag

TweetDIE LINKE bleibt dabei: Fracking verbieten, ohne Ausnahmen Am Freitag, den 24.6.2016 haben CDU/CSU und SPD im Schatten von Fußballeuropameisterschaft und Brexit-Abstimmung ihr Pro-Fracking-Recht durch den Bundestag gepeitscht. Ein durch Anträge der Großen Koalition leicht modifiziertes Fracking-Erlaubnisgesetz soll das gefährliche Gasbohren auf weiten Teilen der Fläche Deutschlands ermöglichen. Über ein Mehr »