Pressemitteilungen

NATO-Speerspitze Ost in Münster: Münsterländer LINKE-Abgeordnete besorgt

04. Dezember 2014  Pressemitteilungen

TweetZur Stationierung der sogenannten „schnellen NATO-Eingreiftruppe“ in Münster warnen die beiden Münsterländer Bundestagsabgeordneten der LINKEN, Kathrin Vogler und Hubertus Zdebel,vor den Risiken einer solchen Stationierung. Die NATO-Eingreiftruppe soll nach den Planungendes Militärbündnisses im Ernstfall innerhalb von wenigen Tagen an den Grenzen der Allianz einsatzbereit sein. Vogler und Zdebel kritisieren diese Mehr »

AKW-Rückbau darf nicht auf Kosten der Steuerzahler finanziert werden

02. Dezember 2014  Atomenergie, Pressemitteilungen

Tweet„Trotz gegenteiliger Beteuerungen von E.ON und des Bundeswirtschaftsministers wachsen die Risiken für die Steuerzahlerinnen und Steuerzahler, dass am Ende sie die Kosten für den AKW-Rückbau und die Atommüll-Entsorgung zahlen müssen. Insgesamt sollen bislang für alle Atomkonzerne rund 36 Milliarden Euro zurück gestellt worden sein. Schätzungen gehen jedoch schon heute von Mehr »

Atommüll: E.ON darf nicht aus der Verantwortung entlassen werden

01. Dezember 2014  Atomenergie, Pressemitteilungen

Tweet„Die angekündigten Maßnahmen zur Umstrukturierung bei E.ON kommen mehr als zehn Jahre zu spät. Die schwere Krise, in der sich E.ON befindet, ist Folge einer völlig verfehlten Energiepolitik, mit der der Konzern versucht hat, die Energiewende zu verhindern“, so Hubertus Zdebel, Sprecher für Atomausstieg der Fraktion DIE LINKE, zu den Mehr »

Von Fracking-Verbot keine Spur

20. November 2014  No-Fracking, Pressemitteilungen

Tweet20.11.2014 – „Der jetzt bekannt gewordene Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Regelung des Fracking fällt deutlich hinter die im Juli von Bundesumweltministerin Hendricks und Wirtschaftsminister Gabriel vorgelegten Eckpunkte zurück. Von einem Fracking-Verbot kann keine Rede sein; die vorgeschlagenen gesetzlichen Regelungen laufen in Wirklichkeit auf ein Fracking-Erlaubnisgesetz hinaus. Die Fracking-Gaslobby hat sich Mehr »

Atommüll: Regierung beginnt sich der strahlenden Realität zu stellen

18. November 2014  Atomenergie, Pressemitteilungen

Tweet„Es ist gut, dass die Bundesregierung beim Thema Atommüll beginnt, sich der Realität zu stellen. Und strahlenden Müll wie den aus der Uranfabrik in Gronau nicht länger aus der Abfallbilanz herausdefinieren will. Im noch nicht veröffentlichten Entwurf des nationalen Entsorgungsplans räumt sie ein, dass sich die Menge leicht- und mittelradioaktiven Mehr »

Münsteraner NATO-Eingreiftruppe: Zdebel lehnt militärische Eskalation mit Russland ab

16. November 2014  Pressemitteilungen

TweetMit scharfer Kritik reagiert der Münsteraner Bundestagsabgeordnete Hubertus Zdebel (DIE LINKE) auf die jüngst öffentlich gewordenen Pläne der NATO, von Münster aus eine mobile NATO Eingreiftruppe mit Schwerpunkt Osteuropa zu installieren.Die NATO-Eingreiftruppe soll nach übereinstimmenden Medienberichten vor allem dazu genutzt werden, militärische Stärke gegenüber Russland zu demonstrieren und im Kriegsfall als `Speerspitze‘ Mehr »

Fracking: DIE LINKE fordert Beweislastumkehr für Bergschäden

02. November 2014  No-Fracking, Pressemitteilungen

TweetAm Mittwoch, 5. November werden Hubertus Zdebel und Herbert Behrens (MdB, DIE LINKE) erneut die Fragestunde des Bundestages nutzen, um die Aufklärung von Schadensfällen in Gasförderregionen zu beschleunigen. „In Gasförderregionen sind verstärkte seismische Aktivitäten zu beobachten. Es muss schnellstmöglich von unabhängigen Stellen überprüft werden, ob im niedersächsischen Bothel ein Zusammenhang Mehr »

Richtiger Schritt – Umweltorganisationen gegen Atommüll-Kommission

29. Oktober 2014  Atomenergie, Pressemitteilungen

TweetPositiv reagiert Hubertus Zdebel, Sprecher für Atomausstieg der Links-Fraktion im Bundestag auf die Erklärung von Greenpeace, der Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg und .ausgestrahlt, sich auch künftig nicht an der fadenscheinigen Atommüll-Kommission zu beteiligen. Zdebel: „Während in Berlin die Atommüll-Kommission tagt, bereitet die Bundesregierung den rechtswidrigen Export von rund 290.000 hochradioaktiven Brennelemente-Kügel Mehr »

Hubertus Zdebel und Herbert Behrens: Über die Risiken von Fracking in Lüneburg

23. Oktober 2014  No-Fracking, Pressemitteilungen

TweetAm Donnerstag, 30. Oktober, 18 Uhr laden Herbert Behrens und Hubertus Zdebel (MdB, DIE LINKE) zum Thema „Fracking stoppen! Wege des Widerstandes“ ins Foyer der Lüneburger Volkshochschule (Haagestraße 4) ein. Referent ist Oliver Kalusch vom Bundesverband der Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU). Behrens und Zdebel waren im Sommer in den Landkreisen Rotenburg Mehr »

Trotz Krebsfällen: Bundesregierung will mit Fracking nicht länger warten

10. Oktober 2014  No-Fracking, Pressemitteilungen

Tweet 10.10.2014 – Hubertus Zdebel und Herbert Behrens (MdB, DIE LINKE) nutzten diese Woche die Fragestunde im Bundestag, um bei der Bundesregierung wegen der erhöhten Krebsrate im Gasfördergebiet Bothel nachzuhaken. Die Bundesregierung antwortete, sie könne zwar „nicht einschätzen, ob die Aktivitäten der Erdgasindustrie in einem möglichen Zusammenhang mit den Krebsneuerkrankungen Mehr »